Direkt zum Inhalt der Webseite springen
Silhouette der Kirchen in Langedreer

Das Presbyterium

Presbyterium

Das Presbyterium leitet die Geschicke der Gemeinde. Es ist für alles verantwortlich, was in der Gemeinde geschieht. Um einen kleinen Einblick zu gewähren sind hier nur ein paar Punkte aufgeführt. Es ist verantwortlich für Gottesdienste, Amtshandlungen - wie Konfirmationen, Taufen, Hochzeiten -, für Gemeindegruppen, Kindergärten, den Friedhof, Krankenhausseelsorge, für besondere Dienste der Gemeinde, wie z.B. für den Mittagstisch, Jugend- und Erwachsenenfreizeiten und es muss sich um die Verwaltung, Personalangelegenheiten, Organisation der Arbeit, Vermögen, Finanzen und Rechtsverkehr kümmern.
Verschiedene Ausschüsse, wie der Geschäftsführende, Bau-, Kindergarten-, Jugend-, Friedhofs- und die Bezirksausschüsse unterstützen die Arbeit des Presbyteriums.

In Langendreer setzt sich das Presbyterium aus den Pfarrern und Pfarrerinnen der Gemeinde und 24 Presbytern und Presbyterinnen zusammen. Ihre Amtszeit beträgt vier Jahre.

 Pfarrer/in:

   Joachim Gentz  

   Jörg-Martin Höner

   Thomas Vogtmann

 

 Presbyter/innen:

Uta Bastendorf,

Dr. Susanna Chromik,

Dr. Christina Eichel,

Stefanie Eichel,

Volker Eschert,

Kim Roger Feiertag,

Frank Gisselmann,

Karole Hauptvogel,

Annelie Hülsmann,

Björn Knemeyer,

Reinold Koch,

Prof. Dr. Peter Mommer,

Heidrun Lange,

Oliver Mergens,

Volker Nötzel,

Heidemarie Ruland,

Andreas Schneider,

Stefan Schöne,

Uwe Vogt,

Annette Ziel

 

Kirchmeister:

Finanzkirchmeister Frank Gisselmann

Personalkirchmeister Reinhold Koch

Baukirchmeister Prof.Dr.Peter Mommer

Friedhofskirchmeister Kim Feiertag

Kindergartenkirchmeister Heidi Ruland

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Freitag, 17. August 2018:
Losungstext:
Der HERR sprach: Dich jammert der Rizinus, um den du dich nicht gemüht hast, hast ihn auch nicht aufgezogen, der in einer Nacht ward und in einer Nacht verdarb, und mich sollte nicht jammern Ninive, eine so große Stadt?
Jona 4,10-11
Lehrtext:
Niemand suche das Seine, sondern was dem andern dient.
1.Korinther 10,24