Direkt zum Inhalt der Webseite springen
Silhouette der Kirchen in Langedreer

Herzlich willkommen auf der Seite Ihrer Kirchengemeinde Langendreer.

Sie finden auf dieser Seite aktuelle Informationen

Öffnungszeiten des Gemeindebüros

Am Montag, 25.09.2017 ist das Büro von 12:30 - 14:30 Uhr geöffnet.

Am Montag, 02.10.2017 und Montag, 09.10.2017 bleibt das Büro nachmittags geschlossen.

  

Einladung!

Im Rahmen des Gemeindefestes der Evangelischen Kirchengemeinde Bochum-Langendreer findet wieder am 23.09.2017 im Saal der Michaelgemeinde im Birkhuhnweg ein „Dämmerschoppen-Special“ statt. Musikalisch wird der Abend gestaltet durch die Gruppe „Bielefeld Ahoi“.

Die bekannte Coverband hat ihr Programmn mit weiteren Musikern ergänzt  und somit einiges Neues zu bieten . Zusammen mit dem neu dazu gekommenen italienischen Keyborder Luca Badouin und dem australischen Sänger und Gitarristen David Minchen werden die bereits bekannten Mitglieder der Gruppe, Werner Gayk, Schlagzeug, Klaus-Peter Greb, Bass und Gabi Schulte-Ebner, Gesang und Saxophon, für einen vergnüglichen Abend sorgen, an dem auch getanzt werden kann. Der Eintritt ist frei. Einlass ist um 19.00 Uhr.

Lutherlauf & Lutherweg durch Langendreer

Der Evangelische Kirchenlauf findet im Reformationsjahr 2017 als Luther-Stationenlauf am Samstag, 23. September 2017, um 18 Uhr in Langendreer statt. Start und Ziel ist die Michaelkirche, Birkhuhnweg 2.

Weitere Informationen finden Sie HIER

Gemeindefest

rund um die Michaelkirche Birkhuhnweg 2

Am Samstag 23. und Sonntag 24. September.

Das Programm finden Sie HIER

KinderTag -- Martin sucht die Freiheit!

21. Oktober - 10 bis 16 Uhr - Michaelkirche (Birkhuhnweg 2)

   

Ein bunter Tag für Kinder von 6 bis 12 Jahren

rund um das Leben von Martin Luther

mit Geschichten, Spielen und kreativen Aktionen.

Anmeldung im Gemeindebüro 28 73 07 oder buero@evkibo7.de

2017 Reformationsjubiläum

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffent­lichung der 95 Thesen, die Martin Luther an die Tür der Schloss­­­­kirche in Wittenberg schlug. Martin Luther wollte Miss­stände in seiner Kirche aufdecken und eine "Refor­mation" (lateinisch: Erneuerung, Wiederherstel­lung) der Kirche. Doch was daraus folgte war viel mehr! Den Anstoß der Reformation "Woran hänge ich mein Herz, um das Leben zu gewinnen?", nehmen wir in unse­rer Kirchenge­meinde auf in unserem Pro­gramm, indem wir mit verschie­den und besonderen  Veranstal­tungen durch das Jubiläumsjahr gehen.

Sie finden unsere Programm zum Reformationsjubiläum HIER

Die Kirchengemeinde setzt sich kleiner

Weil die Gemeinde von Jahr zu Jahr kleiner wird und weniger Gemeindeglieder zählt, ist es notwendig, dass die Zahl der Gebäude und Pfarrstellen an die Größe der Gemeinde angepasst werden. Das bedeutet, dass sich die Kirchengemeinde kleiner setzen muss. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, hat das Presbyterium eine Konzeption beschlossen, die die Kirchengemeinde künftig an zwei Standorten konzentriert. Dies sollen die Christuskirche mit dem Gemeindehaus in der Alten Bahnhofstraße sein und das Gemeindezentrum.

Mehr zu diesem Konzeption finden Sie HIER

  

Der neue Gemeindebrief wird zugestellt.

Falls Sie Ihn hier anschauen wollen, finden Sie den Gemeindebrief "Sommer 2017" als PDF-Datei hier

Weniger Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen

Da sich die Zahl der Pfarrer um ein Drittel verringert (von 4,5 Stellen auf 3 Stellen), kann auch der Pfarrdienst nicht mehr in gewohnter Weise wahrgenommen werden, sondern er verringert sich ebenfalls.
Vor diesem Hintergrund hat das Presbyterium erste Veränderungen beschlossen. Künftig wird es weniger Gottesdienste an den Sonn- und Feiertagen geben. In der Pauluskirche (Langendreerstraße), im Luther-Gemeindehaus (Wittenbergstraße) und im Markuszentrum auf der Wilhelmshöhe wird es künftig nur noch einen monatlichen Gottesdienst geben. Nicht mehr wie bisher vierzehntägig. Das ist ein schmerzlicher Einschnitt für
alle, die bislang regelmäßig die Gottesdienste in der Pauluskirche, im Luther-
Gemeindehaus und auf der Wilhelmshöhe besucht haben.

Wir können nur bitten, dass Sie das Gottesdienstangebot an anderer Stelle wahrnehmen und dort die Gottesdienste mitfeiern.
In der Christuskirche wir es weiter jeden Sonntag um 11 Uhr einen Gottesdienst geben und in der Michaelkirche alle 14 Tage um 9.30 Uhr. Einmal im Monat in der Pauluskirche um 9.30 Uhr, im Luther- Gemeindehaus um 11 Uhr (Wittenbergstraße) und auf der Wilhelmshöhe im Markuszentrum um 11 Uhr.


Die Gottesdienste sind der Gottesdienstübersicht zu entnehmen.

Neu Herausforderung für unsere Kirchengemeinde

Unsere Kirchengemeinde ist aktuell in einer „dynamischen“ Situation. Neben den Anstrengungen die Zahl der Gebäude zu verringern, um sie den Möglichkeiten anzupassen, verringert sich zeitnah auch noch der Zahl der Pfarrstellen.. [mehr]

Beschlüsse der Gemeindeversammlung

Bei der Gemeindeversammlung im Februar informierte das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Langendreer die Gemeindeöffentlichkeit über Beschlüsse zur künftigen Gestalt der Kirchengemeinde. [mehr]

Kirchensteuer auf Kapitalerträge: neues Verfahren, alte Steuer !!!

Der Einzug von Kirchensteuern auf Zinsen, Dividenden und andere Kapitalerträge wird ab dem kommenden Jahr vereinfacht und direkt von der jeweiligen Bank einbehalten. Bisher haben die Kreditinstitute die seit der Einführung der pauschalern Abgeltungsteuer im Jahr 2009 entsprechende Kirchensteuer nur auf Antrag der Kunden abgeführt. Alternativ mussten die Erträge in der Einkommensteuer-Erklärung angegeben werden.

Es handelt sich also nicht um eine neue Kirchensteuer, sondern vielmehr um ein neues Verfahren, das zu einer Senkung der Verwaltungskosten und des Arbeitsaufwands führt. Zudem gehört es zu einem gerechten Steuersystem, dass möglichst alle Einkunftsarten zur Besteuerung herangezogen werden.

Weiteres zu diesem Thema finden Sie HIER

Unsere Kirchengemeinde auf Facebook

bild von unserer Facbook-seite

Unsere Gemeinde bietet ja schon lange eine Internetseite an. Als Ergänzung zum Gemeindebrief erscheinen dort aktuelle Informationen aus unserer Gemeinde.

Wir sind auch einen Schritt weiter gegangen und nutzen die sozialen Netzwerke im Internet. Auf der wohl bekanntesten und auch umstrittensten Plattform - Facebook haben wir eine Seite eingerichtet. Hier veröffentlichen wir Informationen und weisen auf weitere Informationen auf unserer Internetseite hin. Die Sicherheitseinstellungen haben wir auf ein hohe Stufe eingerichtet, so sind keine Kommentare oder Beiträge von dritten möglich. Schauen Sie doch einmal vorbei und starten Sie eine Freundschaftsanfrage.

Zu finden unter Evangelische Kirchengemeinde Langendreer

oder www.facebook.com/EvangelischeKirchengemeindeLangendreer

In Langendreer gibt es nicht nur ein Poster mit dem Titel "The Langendreerer", sondern auch die Kirchen-Silhouette, gezeichnet von dem Graphiker Thomas Eichel. Im Auftrag des Presbyteriums hat Herr Eichel nicht nur ein Logo entworfen, sondern auch die evangelischen Kirchtürme im Jahr 2010 zusammengestellt. Diese Skyline ist jetzt auch links auf unserer Startseite zu sehen. Sie verbindet die größte Kirche am niedrigsten Punkt (Lutherkirche - links) mit dem kleinsten Turm am höchsten Punkt (Glockenturm auf der Wilhelmshöhe - rechts) - und die älteste Kirche (Christuskirche - Mitte) steht neben dem jüngsten Bauwerk (Michaelkirche - 2. v. r.).Dazwischen dann die Pauluskirche (2. v.l.) mit dem im Krieg zerstörten Turm.  

Bunt und vielfältig möchte die Gemeinde Langendreer, mit ihren 11 300 Gemeindegliedern sein und bleiben.

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz, und lege einen neuen Geist in euch.

Ez 36,26

                                         

Sie möchten gerne alles im Überblick sehen?
Dann sind sie hier richtig.
Unser Kalender oder melden Sie sich bei unserem kostenlosen Newsletter an.

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 26. September 2017:
Losungstext:
Du unser Gott, du großer Gott, mächtig und schrecklich, der du Bund und Treue hältst, achte nicht gering all das Elend, das uns getroffen hat.
Nehemia 9,32
Lehrtext:
Bartimäus schrie: Du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost, steh auf! Er ruft dich!
Markus 10,48-49